mein gutes Image

Ich, Klaus Lindemann, habe stets ein gutes Image! Sie finden keinen seriösen Menschen, der etwas Negatives über mich sagen kann! Alle anderen sind nicht seriös oder Betrüger! Für Dritte und deren Betrügereien übernehme ich keine Verantwortung! Ich bin stets der Moralist!

Ich habe stets ein gutes Image:

Ich, Klaus Lindemann, seit 07.05.1979 der Inhaber und Geschäftsführer von Klaus Lindemann Immobilien, habe stets ein gutes Image. Sie finden keinen seriösen Menschen, der etwas Negatives über mich sagen kann, alle anderen sind nicht seriös oder Betrüger.

Meine größte Stärke war es schon immer, niemandem eine Angriffsmöglichkeit zu bieten. Ich war für einige Vorbild und viele stets der Moralist. Von Dinge die mir Schaden könnten, habe ich mich immer ferngehalten. Ich bin auch schon mal der Klügere, der nicht nachgibt.

Mir ist nicht immer wichtig besser zu sein, mir ist wichtig überzeugend zu sein

Meine Meinung

Meine Meinung kann auch einer Minderheitsmeinung sein, wenn sie moralisch vertretbar ist, stehe ich dazu. Wenn ich, Klaus Lindemann, von irgend etwas absolut überzeugt bin, stehe ich zu meiner Überzeugung. Mich von meiner Überzeugung abzubringen ist nicht empfehlenswert, man erreicht eher genau das Gegenteil. Wenn ich mir mit etwas, was ich erkläre, keine Freunde mache dann verzichte ich auf die Freunde.

Einflussnahmen durch Betrüger

Es ist denkbar, dass Betrüger von meinem guten Image profitieren wollten. Ich, Klaus Lindemann, seit 07.05.1979 der Inhaber und Geschäftsführer von Klaus Lindemann Immobilien, habe meine Kunden vor Einflussnahmen durch betrügerische Dritte in Zeitungsanzeigen und darüber hinaus schriftlich und zum Teil auch telefonisch gewarnt.

Einflussnahme und Doppelgänger:

Einflussnahme durch Dritte ist meistens entweder Beziehung oder Zusammenarbeit vorgetäuscht und dafür betrügerische Manipulationen oder evtl. Verleumdungen und hierfür z.B. Negatives von einem Doppelgänger von mir, einen Doppelgänger habe ich tatsächlich. Wie ähnlich der mir ist kann ich nicht sagen! Die Menschen altern nicht gleich, der Doppelgänger von 1980, 1990 und 2000 muss mir heute nicht mehr so ähnlich sein. Achtung: Der Doppelgänger könnte mir noch recht ähnlich sein 15.09.2014???

Ca. 1994 sagte mireine Frau einmal, dass Doppelgänger in Bremen-Vegesack im Bereich Lindenstr wohnt. Und vor ca. 35 bis 40 Jahren dürfte der Doppelgänger in Bremen-Lesum gewohnt haben.

Ich habe mich in den letzten 30 Jahren kaum geändert. Ich meine, der Doppelgänger sah schon vor ca. 20 Jahren deutlich älter aus als ich. Ich bin nicht für die Taten des Doppelgängers von heute und vor 20, 30 oder 40 Jahren verantwortlich, nur weil es mal eine gewisse Ähnlichkeit gab!

Der Doppelgänger ist zudem mindestens 5 cm (eher 6 bis 8 cm) kleiner wie ich. Ich habe in Zeitungsanzeige vor Jahren auf Einflussnahme durch Betrüger und Negatives von einem Doppelgänger von mir, Klaus Lindemann, hingewiesen, einige Inserate!

Wobei, Inder sollen Unterschiede (Ähnlichkeit) am ehesten erkennen, müssen die wohl auch, da dort ja Millionen gleich aussehen.

Discozeit und danach in Kneipen, Doppelgänger:

Es gab immer eine gravierenden Unterschied zum Doppelgänger, ich habe Cola und Orangensaft getrunken und der Doppelgänger ich meine, nur Becks.

Zum Doppelgänger:

Ich sehe meinem Großvater mütterlicherseits (badische Verwandtschaft) und eventuell meinem Onkel (Bruder meiner Mutter) ähnlich. Ähnlichkeit eine Laune der Natur. Oder, mein Großvater hatte zirka 12 Geschwister die groß wurden. Hier nächste Verwandte Cousins und Cousinen und danach Verwandtschaft fünften oder sechsten Grades.

Ähnlichkeit:

Zu Ähnlichkeit fällt mir eigentlich ein. Der Sohn meiner x und deren früheren Ehemann dürfte von beiden etwas (Ähnlichkeit) haben! Diese Erkenntnis stammt aber nicht von mir.

Bezüglich Ähnlichkeit: Man kann nun auch sagen ich weiß, dass x mit Ihrem späteren x die gewisse Zeit vorher ca. 3 bis 4 Wochen im Urlaub war.

Mir auch egal, ich hatte jedenfalls nichts mit der!

Ich merke mir nicht wann jemand in Urlaub ist, aber damals ca. 3 Tage bevor Die aus Ihrem Urlaub zurück waren habe ich einen Verkauf angefangen. Dieser Verkauf war Privat und nichts im Bereich Immobilienhandel.

Ähnlichkeit die möglicherweise einmal zu einem Doppelgänger bestand muss nicht mehr bestehen. Ich könnte vom Negativen Verhalten des Doppelgängers, auch wenn der Doppelgänger mir nicht mehr ähnlich ist, Nachteile haben.

Ich will mit den Beispielen erklären, dass Ähnlichkeit positiv und auch negativ sein kann. Mit den Beispielen lässt es sich am einfachsten erklären

Es sprich auch viel dafür, dass eine Frau amTelefonunter unter anderen die Stimme meiner Mutter (meine Mutter ist 1999 verstorben) imitierte.

Vor ca. 40 Jahren soll Jemand aus der Nachbarschaft damit geprahlt haben, dass meine Eltern beim Verkauft eines Gemeinschaftsgrundstücks um Ihren Verkaufserlös betrogen wurden.

Ich, Klaus Lindemann, mache Immobilienvermittlung und Nachweis von hauptsächlich Gewerbeobjekten.